Dienstag, 22. September 2015

Erdnussbutter-Cupcakes mit Karamellsoße

Juhuuu gestern wurde wieder gebacken. Nachdem im Küchenschrank schon ein paar (mehr) Tage ein angebrochenes Glas Erdnussbutter stand, musste mit dem endlich was geschehen. Denn zum pur essen bzw. aufs Brot oder so ist mir das dann doch etwas zu heftig :-)

Nachdem ich gestern etwas früher Feierabend hatte, bin ich voller Elan nach Hause gedüst, um kurz die Vorräte zu checken und dann die Ernüchterung - ein(!) ganzer Esslöffel war noch drin. Von daher war dann doch nichts mit "endlich den Rest aufbrauchen", denn ich musste sowieso ein neues Glas kaufen. Somit steht auch dieses nun wieder im Küchenschrank, aber da findet sich sicher wieder was ;-)


Für 12 Cupcakes

3 Eier
125 g Zucker
175 g weiche Margarine
1 TL Backpulver
60 g gemahlene Haselnüsse
150 g Mehl
5 EL Milch
3 EL Erdnussbutter

180 g Butter
120 g Puderzucker
220 g Frischkäse doppelrahm
4 EL Erdnussbutter
35 g Butter
35 g brauner Zucker
75 ml Sahne
gehackte Erdnüsse


Als Erstes das Topping für die Cupcakes herstellen. Dafür die Butter ein paar Minuten lang cremig rühren, bis sie hell wird. Dann den gesiebten Puderzucker unterrühren, bis er sich aufgelöst hat, danach den Frischkäse. Zum Schluss noch die Erdnussbutter zugeben, gut mit der Masse verrühren und die Creme kalt stellen.

Für den Teig Eier und Zucker schaumig rühren, dann Margarine und gemahlene Nüsse  und Erdnussbutter zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Mehl und Backpulver mischen und gesiebt zum Teig geben. Dabei immer einen Schuss Milch zugeben, damit der Teig nicht zu fest wird. Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen, befüllen und bei 175°C Umluft ca. 20 Minuten backen.

Wenn sie fertig sind, die Förmchen aus dem Muffinblech nehmen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Karamellsoße herstellen. Dazu die Butter und den braunen Zucker in einem Topf schmelzen und etwas aufkochen lassen, dann die Hälfte der Sahne zugeben, nochmals aufkochen bis sich der Karamell etwas dunkler färbt. Von der Platte nehmen und noch den Rest Sahne einrühren.

Das Topping nun nochmal kurz umrühren, in einen Spritzbeutel füllen und auf die Cupcakes spritzen. Mit der warmen (nicht heißen) Karamellsoße beträufeln und evtl. mit gehacken Erdnüssen bestreuen.


Die Muffins sind bei uns gut angekommen, da sie nich sooo süß sind und ich finde, sie passen gut zum Herbst. Probiert es doch mal aus. Ansonsten habt noch eine schöne Woche und macht es Euch gemütlich!

Liebe Grüße
Nicole

Hmm was mach ich denn mit der restlichen Karamellsoße??
Ich glaub die kommt über's Vanilleeis... yeah.


Mittwoch, 16. September 2015

Kleiner Reisebericht vom Gardasee // Malcesine

Meine Lieben, bevor uns nun der Herbst richtig im Griff hat, möchte ich mit ein paar Bildern von unserem diesjährigen Sommerurlaub am Gardasee nochmal etwas Urlaubsstimmung aufkommen lassen.

Wir haben uns das schöne Örtchen Malcesine ausgesucht, da wir dort noch nicht waren und haben eine Ferien-wohnung für eine Woche gebucht. Uns hat es dort wirklich gut gefallen, auch die Ferienwohnung (Gardesana Active Apartments) war sehr zu empfehlen; zentral gelegen und schön modern ausgestattet. Die Inhaber sprechen auch ganz gut deutsch und im Preis inbegriffen ist u.a. eine geführte Mountainbike-Tour. Aber hier erstmal ein paar Fotos:




Riesen Balkon nur für uns :-)
Blick vom Balkon
Burg von Malcesine
Unsere kleine Badebucht unterhalb der Burg
Ausflug auf den Monte Baldo
Monte Baldo  


 
Wasserfall Grotta Cascata Varone

Garten am Wasserfall






Gassen in Malcesine






Ich liebe die kleinen liebevoll dekorierten Läden

In Venedig waren wir natürlich auch ;-)





Insgesamt war es eine schöne, jedoch sehr warme Woche (35 - 40°C), man konnte etwas vom Alltag entspannen und preislich war die Wohnung auch völlig in Ordnung für die Ausstattung. Wir haben auch noch einen Abstecher an den Lago di Ledro gemacht, ein kleiner See oberhalb des Gardasees. Um diesen kann man gut rumlaufen und er ist auch nicht so überlaufen wie der Gardasee. Es gibt auch kleine Strände zum Baden, ein Bistro und direkt am See einen Campingplatz. Dort geht es eben etwas gemütlicher zu :-) Auf Dauer wäre es mir jedoch zu langweilig dort. Aber am Gardasee und in Malcesine waren wir bestimmt nicht das letzte Mal. Leider ist es auch schon wieder vorbei, aber der nächste Urlaub kommt bestimmt. Und der Herbst darf sich ruhig noch etwas Zeit lassen.

Liebe Grüße 
Nicole


designed with love by beautiful dawn designs